innovative hygiene-lösungen,
prävention, aktiver schutz

Zusamen mit SWISS HYGIENE TECHNOLOGIES präsentiert AUWEKO eine Reihe von Lösungen zum Bekämpfen von Viren und multiresistenten Keimen.

OBERFLÄCHENHYGIENE: Swiss Desinfect Professional 100

Swiss Desinfect Professional verwendet stabilisierte hypochlorige Säure, um Viren, Bakterien und andere Keime zu eliminieren. Hypochlorige Säure ist ein hochwirksames Desinfektionsmittel, das auch vom menschlichen Immunsystem produziert wird, um schädliche Keime zu bekämpfen, während es für Mensch, Tier und Umwelt völlig unschädlich ist. Es kann durch Wisch-, Sprüh- und Tauchdesinfektion oder über Luft mit Kaltverneblern und Desinfektionstunneln angewendet werden.

Bei einem elektrochemischen Herstellungsprozess wird eine Lösung gewonnen, die annähernd PH-neutral ist und gleichzeitig eine sehr hohe Redox-Spannung hat. Die Redox-Spannung, gemessen in Millivolt, ist ein Maß für die keimtötende und oxidative Wirkung von Desinfektionsmitteln. Leitungswasser hat im Durchschnitt eine Redoxspannung von ca. +300 mV. Bei einer Redoxspannung von ca. +500 mV ist Wasser bereits steril und ab +550 mV wirkt es desinfizierend. Swiss Desinfect Professional mit einer Redoxspannung von +750 mV wirkt sehr stark desinfizierend und eliminiert Baktierien innerhalb von Sekunden, Viren, Pilze und Sporen innerhalb weniger Minuten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Raum- oder Flächendesinfektionsmitteln ist Swiss Desinfect Professional völlig unbedenklich für Mensch und Tier auszubringen, da keine giftigen Zerfallsprodukte oder Rückstände entstehen.

  • Eliminiert Bakterien innerhalb von Sekunden, Viren, Pilze, und Sporen zuverlässig innerhalb weniger Minuten
  • Neutralisiert alle bakteriellen Gerüche (z.B. Milchsäure)
  • Dermatologisch getestet und für „SEHR GUT“ befunden, enthält keine ätzenden oder giftigen Rückstände (Dermatest)
  • Anwendbar auf allen Oberflächen oder Materialien (Metall, Plastik, Leder, etc.).
  • Haltbarkeit garantiert über 24 Monate nach Öffnung bei ordnungsgemäßer Lagerung (hitze- und kälteresistent)
  • ECHA PT1, PT2, PT3 und PT4 klassifiziert
  • Die Aufbringung ist gänzlich unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt
  • Halal zertifiziert (HCS)

AKTIVER SCHUTZ: Swiss Desinfect Professional AIR

Anders als alkohol-, wasserstoffperoxyd, oder natriumhyphochloritbasierte Desinfektionsmittel können die Produkte von Swiss Hygiene Technologies neben der klassischen Sprüh-, Wisch- oder Tauchdesinfektion auch über Kaltvernebelung in Räumen wirksam ausgebracht werden. Dies geschieht durch automatisch gesteuerte Kaltvernebler, die je nach Anwendungsgebiet eine vordefinierte Menge in Abhängigkeit von der Umgebung ausbringen und so für optimale Hygienebedingungen in der Luft und auf Oberflächen sorgen. Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit begünstigt neben der desinfizierenden Wirkung auch ein rascheres Absinken von ansteckenden Aerosolen.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit sind Desinfektionstunnel, die an den Eingängen von Gebäuden installiert werden können. Ein Desinfektionstunnel ist ein wirksames Mittel, um die Ausbreitung von Krankheitserregern aus öffentlichen Bereichen in geschlossene Räume oder Einrichtungen zu reduzieren. Wir bieten ein vollautomatisches System an, das ein sicheres und schnelles Betreten von Gebäuden ermöglicht. Durch die Verteilung von Swiss Desinfect Professional in winzigen Tröpfchen, als Nebel kann eine Rundum-Desinfektion von Personen, die den Tunnel passieren, gewährleistet und die allgemeine Sicherheit erhöht werden.

PRÄVENTION: Swiss Hygtec Coating

Im Vergleich zu nur temporär wirkenden Desinfektionsmitteln schützt die Hygtec Beschichtung auf Basis eines langanhaltenden (bis zu 12 Monate) Schutzschildes. Das Produkt ist wasserbasiert aufgebaut und im ausgehärteten Zustand nicht auslaugend. Es birgt keine Risiken für Menschen und Tiere. Das Produkt kann auf nahezu alle nicht silikonbasierte Materialien wie Metalle, Holz, Hartplastik, Glas & Stein appliziert werden. Die Hygtec Beschichtung verbindet sich mit der Oberfläche zu einem Schutzschild und entfaltet nach Aushärtung seine biochemischen und physikalischen Eigenschaften.

Physikalische Wirkungsweise: Die Hygtec Beschichtung füllt, versiegelt und glättet die Poren und Vertiefungen der zu behandelnden Oberfläche, ohne deren Eigenschaften zu beinträchtigen. Viele Oberflächenporen und Vertiefungen sind Brutstätten von Krankheitserregern, hier erhalten die Erreger ihr Nahrungsangebot und können sich ungehemmt vermehren. Die Hygtec Beschichtung entzieht den Erregern durch Minimierung der Nahrungsoptionen zuerst die Expansionsmöglichkeiten.

Durch die antimikrobielle, nichtauslaugende, biozide Wirkstoffkombination, welche bei Kontamination umgehend aktiviert wird, deaktiviert Hygtec Beschichtung Viren, Gram positiv – und negative Bakterien und Sporen. Somit wirkt die Hygtec Beschichtung doppelt: aktiv durch Ausschaltung von Bakterien, Viren, Sporen und passiv durch die Verhinderung von Weiterverbreiterung von Krankheitserregern.

ANWENDUNGSBEREICHE:

Flughäfen

Öffentliche Gebäude

Hotels

Sportstätten & Events

Krankenhäuser & Pflegebereiche

Industrie

FORSCHUNG

Gemeinsam mit unserem Schweizer Foschungs- und Entwicklungsteam wurden über die letzten 3 Jahre umfangreich Feldstudien in Partnerschaft mit Krankenhäusern und renommierten Forschungslabors aus dem Bereich der Mikrobiologie durchgeführt. Die herausragenden Ergebnisse der Keimelimination und die gänzliche Unbedenklichkeit unserer Produkte für Mensch und Tier haben rasch zu einem weitreichenden Einsatz unseres Sortiments in der Medizin- und Lebensmittelindustrie, Hotellerie und Gastronomie, im Transportgewerbe und bei Bildungseinrichtungen geführt.

Anwendungsbeispiele:

  • Klinische Bereiche und Arztpraxen
  • Nassbereiche und Sanitäranlagen
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Industrie und Produktion
  • Transportwesen
  • Büros und Handel

Kinetiktests:

Es wurden umfangreiche Kinetiktests an einer Reihe von multiresistenen Keimen und Pilzen durchgeführt. Schnelle und effektive Zerstörung der Keime konnte in allen Bereichen eine Reduktion von 4 Log Stufen (99,99%) nachgewiesen werden.

  • Staphylococcus epidermidis
  • Staphylococcus aureus
  • Escherichia coli
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Klebsiella pneumoniae
  • Acinetobacter baumanii
  • Candida albicans
  • Stachybotrys chartarum
  • Xylella Fastidosa
  • Pyricularia oryzae

 

Praxistests:

In Abstimmung mit den Hygienebeauftragten mehrerer Krankenhäuser in Österreich wurden Anwendungstests des Produkts mit Kaltvernebelung durchgeführt. Dabei konnte mit Abklatschtests an einer Vielzahl von Oberflächen eine deutliche Reduktion der KBE (Keimbildende Einheiten) nachgewiesen werden und die Effektivität des Produkts in der Praxisanwendung mehrfach bestätigt werden.

  • Türschnalle innen (KBE von 4 auf 0 reduziert)
  • Sessel Patientenbett (KBE von 74 auf 4 reduziert)
  • Trapez Patientenbett (KBE von 150 auf 4 reduziert)
  • Bettrahmen Patientenbett (KBE von 31 auf 0 reduziert)
  • Rufanlage Patientenbett (KBE von 70 auf 2 reduziert)
  • Badezimmer (KBE von 43 auf 0 reduziert)
  • WC Brille (KBE von 83 auf 2 reudziert)
  • Sitzfläche Hocker Bad (KBE von 64 auf 9 reduziert)

Virentests:

Tests am Poliovirus, Typ 1 (LSc-2ab) konnten bereits nach der kürzesten Einwirkzeit (t = 5 Min.) eine ausreichende Viruswirksamkeit nachweisen. Die erfolgreiche Virusinaktivierung des Produkts an einem unbehüllten Virus zeigt das Potential des Produkts als Viruzid. Es kann auch als effektives Mittel zur Bekämpfung von behüllten Viren, wie Influenza-, Ebola- und Coronaviren genutzt werden.

Forschungspartner:

Noch Fragen? Schreiben Sie uns

Ich akzeptiere die

11 + 9 =